Schnelles Frühstück: Apfel-Zimt-Porridge mit Nuss-Crunch

porridge-apfel-zimt-nuss-crunch-frühstück-gesund-breakfastbowl

(Enthält Werbung) Ohne Frühstück geht bei mir nichts. Meine erste Mahlzeit am Tag kann zwar sehr spät beginnen – wenn ich zum Beispiel gerade Intervallfasten mache, aber ich mag trotzdem nicht gleich mit einem herzhaften Mittagessen mein Fasten brechen. Ich starte lieber süß in den Tag, gesund soll es natürlich trotzdem sein. Ehrlich gesagt, betreibe ich um mein Frühstück einen regelrechten Kult, manchmal ist es die gesündeste Mahlzeit des ganzen Tages: mit Liebe und nur gesunden, natürlichen Zutaten zubereitet. Meistens gibt’s bei mir Overnight Oats mit frischen Früchten und selbstgemachten Granola für den nötigen Crunch. Wenn es draußen kalt ist, mache ich gerne einen schönen warmen Porridge, doch der Crunch oben drauf darf auch hier nicht fehlen. Dafür mische ich oft einen schnellen Nuss-Crunch aus verschiedenen gerösteten und gebrannten Nüssen und Kernen von Seeberger. Das geht ruckzuck und schmeckt super – übrigens nicht nur auf Haferbrei, sondern auch einfach so zwischendurch zum Knabbern.

Nüsse sind einfach perfekt für ein gesundes Frühstück: Sie stecken voller Mineralien, gesunder Fette, Eiweiß und Ballaststoffen und versorgen uns deshalb mit ordentlich Energie. Genauso wie Haferflocken. Auch sie bieten jede Menge gesunder Nährstoffe und halten aufgrund ihrer langkettigen Kohlenhydrate lange satt. Ich mag am liebsten die kernigen Haferflocken. Auch mein Porridge bereite ich mit kernigen zu. Ja, das ist nicht üblich, aber ich finde kernige Haferflocken aromatischer und mag ihre Konsistenz. Außerdem wirken sie noch besser auf die Darmflora als die zarten. Wie auch immer: natürlich könnt Ihr auch zarte Haferflocken nehmen für das Porridge-Rezept. Der Trick, um die Haferflocken noch aromatischer zu machen, funktioniert sowohl mit zarten als auch kernigen Flocken: sie vor dem Kochen kurz rösten. Alles klar? Dann lasst uns starten.

porridge-apfel-zimt-nuss-crunch-frühstück-gesund-breakfastbowl

porridge-apfel-zimt-nuss-crunch-frühstück-gesund-breakfastbowl-seeberger-nuesse

Apfel-Zimt-Porridge mit Nuss-Crunch

Für 2 Portionen

  • 2 große Äpfel
  • ½ Zitrone
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Stange Zimt oder ½ TL Zimtpulver
  • 120 g kernige Haferflocken
  • 360 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL gemahlenen Kardamom

Für den Nuss-Crunch:

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Zusammen mit dem Saft der halben Zitrone, Ahornsirup und Zimt (und eventuell noch etwas Wasser) einem kleinen Topf mit Deckel ca. 5 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen zufügen.

Währenddessen die Haferflocken in einem anderen Topf einige Minuten ohne Öl rösten, bis sie duften. Ab und zu umrühren, damit sie nicht anbrennen. Pflanzenmilch, Salz und Kardamom zugeben und das Ganze kurz aufkochen. Anschließend auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten köcheln lassen, dabei ständig rühren.

Den Porridge auf 2 Schalen verteilen, darauf die gedünsteten Äpfel verteilen. Nach Geschmack noch zusätzlich Zimtpulver und etwas Ahornsirup darüber geben. Die Nüsse mischen und ebenfalls auf die Schalen geben bzw. dazu servieren.

Tipp

Wenn es mal ganz schnell gehen soll, nehme ich gerne diesen fertigen Apfel-Zimt-Porridge von Seeberger.

apfel-zimt-porridge-bio-seeberger

Noch mehr gesunde Frühstücksrezepte findet Ihr hier:

Frühstücks-Muffins mit Birnen

Hirse-Bowl mit Feigen

Bananenbrot mit Chia und Walnüssen

Roggenschrotbrot mit Sauerteig

Fruchtig-frisches Hagebuttenmus

Felsenbirnen-Konfitüre mit Zimt

Preiselbeerkompott kaltgerührt

Macadamia-Schoko-Creme

Milchreis mit Magnolien

Rote Bete Hummus

Einen Kommentar hinterlassen

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: